TV Forst bei den 13. Heidelberger Qualitagen
Mit teilweise hohen Zielen und viel Ehrgeiz standen für Robin Hauser, Dennis Hauser und Jenni Becker am vergangenen Pfingstsonntag die 13. Heidelberger Qualifikations-Tage auf dem Wettkampfprogramm. Für Jenni stand der Diskuswettbewerb der Frauen auf dem Plan.

Nach zwei missglückten Würfen bei kräftigem Gegenwind konnte sie den Diskus über 22,18m weit werfen und so ihre diesjährige Bestweite um knapp einen Meter verbessern. Dennis, der sein Können in gleich zwei Technikdisziplinen messen wollte, konnte im Speerwurf der Männer einen guten 8. Platz belegen. Auch hier war für die Teilnehmer der Wind ein großes Hindernis, der bei allen Würfen keine besonders guten Weiten zuließ. Im darauf folgenden Weitsprung musste er sich gegen starke Konkurrenz beweisen, blieb aber mit 5,50m leider unter seiner diesjährigen Bestleistung. Robin hatte sich unter allen drei Forster Athleten die höchsten Ziele gesetzt. Nach mehreren guten Trainingswürfen mit seinem 700g Speer, zielte er auf Qualifikationen für höhere Meisterschaften ab. In seiner Altersklasse U18 konnte er mit einem gelungen Wurf über 44,83m den 2. Platz für sich gewinnen und sicherte sich damit die Qualifikation für die kommenden Badischen Meisterschaften. Gratulation dazu!